Unsere Themen
Über uns
Download
Kontakt


Termine

Montag, 24. September 2018, 19.00 Uhr

Die wahren Kosten der Kohle aus Kolumbien

Info-Veranstaltung in der Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48, Dortmund

Die Steinkohle aus Kolumbien wird hierzulande überwiegend zur Stromerzeugung in Kraftwerken eingesetzt. Sie ist hochwertig und billig, woraus die beteiligten Unternehmen wirtschaftliche Vorteile ziehen, u.a. so namhafte Unternehmen wie RWE, Uniper (vormals Eon), Steag, Trianel und EnBW.
Der Schaden, den der Abbau in den kolumbianischen Förderregionen anrichtet, ist enorm. Der Abbau durch multinationalen Rohstoffkonzerne verwüstet ganze Landstriche, führt zur Kontaminierung von zahlreichen Flüssen und Brunnen und zerstört letztlich die Existenzgrundlagen und Kultur der afrokolumbianischen Bauern wie auch der indigenen Gemeinschaften.

Referieren werden Maria Fernanda Herrera und Alejandro Rodriguez, zwei Aktivist*Innen aus Kolumbien, die derzeit in Deutschland leben.

Samstag, 6. Oktober 2018, 12.00 Uhr

Hambacher Wald retten und Kohle stoppen

Demonstration: Wald retten! Kohle stoppen!
Datum: 6. Oktober 2018, 12 Uhr
Ort: Bahnhof Buir, Hambacher Wald

Weitere Infos hier!


25. bis 29. Oktober 2018

Ende Gelände

Raus aus der Kohle: "Ende Gelände" im Rheinland

Vom 25. bis 29. Oktober gibt es wieder direkte Aktionen von "Ende Gelände" im rheinischen Braunkohlerevier.

Weitere Infos hier!